Kooperationen

(bic) Die Mittelschule Bad Reichenhall nimmt mit Kooperationsprojekten ihre soziale Verantwortung für die Gesellschaft und für die ihr anvertrauten Schülerinnen und Schüler im Besonderen wahr. In diesen Unternehmungen engagiert sich die Zenoschule aktiv für eine vernetzte Bildungsregion und nutzt die Vorteile der Zusammenarbeit mit anderen Schulen.

So werden die Lernenden der eigenen Schule im sozialen Bereich gefördert, andere Schulen unterstützt und ein vernetztes Lernen gestärkt. Neben den Schülerinnen und Schülern, die hier in gemeinsamen Projekten mit- und voneinander lernen können, profitieren auch die Lehrkräfte von den gemeinsamen Unternehmungen. Zudem wird der schulische Alltag abwechslungsreich und gewinnbringend mit der außerschulischen Lernumgebung verknüpft. 

Die laufenden Projekte der Mittelschule Bad Reichenhall:

  • Kooperation der Mittelschule Bad Reichenhall mit der Johannesschule Hohenfried
  • Kooperation der Mittelschule Bad Reichenhall mit dem Sonderpädagogischen Förderzentrum Bad Reichenhall

 

Kooperationsprojekt MS Bad Reichenhall - Johannesschule Hohenfried e.V.

(Jan.) Das Projekt der beiden Schulen aus dem Berchtesgadener Land wird bereits seit einigen Jahren von Lehrkräften beider Schulen mit großem Erfolg durchgeführt. Die Johannesschule Hohenfried ist ein Förderzentrum mit dem Schwerpunkt "geistige Entwicklung". Kinder und Jugendliche besuchen dort die Jahrgangsstufen 1-9. Ebenfalls angeboten wird die Berufsschulstufe 10-12 sowie eine Heimunterbringung.

Im gegenseitigen Miteinander erwerben die Schülerinnen und Schüler soziale Kompetenzen. Die Kooperation von Mittelschule und Johannesschule bedeutet für die Berufsschulstufe in Hohenfried eine Hilfe bei der individuellen Lebensbewältigung. Umgekehrt erhalten die Zenoschüler die Gelegenheit, ihre Fähigkeiten im sozialen Bereich im Hinblick auf die Berufsorientierung auszuloten.

Durch diese Zusammenstellung ergeben sich immer wieder viele interessante Gespräche, in denen Vorurteile abgebaut, Fragen geklärt und viele Gemeinsamkeiten festgestellt werden können.

In den vergangenen Jahren durften die Schülerinnen und Schüler unter der Leitung der beiden Klassenleiter Andreas Freyer (Johannesschule Hohenfried) und Julia Janker (Mittelschule Bad Reichenhall) in heterogenen Gruppen beispielsweise Ostereier bemalen, Buttons herstellen, einen Pappmache-Baum basteln oder auch mit dem Bus ins Haus der Natur im nahegelegenen Salzburg fahren. 

Kooperation der MS Bad Reichenhall - Sonderpädagogisches Förderzentrum Bad Reichenhall

(pol vom SFZ) Schüler/innenen und Lehrer/innen der Sankt Zeno Mittelschule und des Sonderpädagogischen Förderzentrums kooperieren.

Den Anfang dieser nach einjähriger Pause neuerlichen Zusammenarbeit beider Schulen bildete ein gemeinsamer Spiele-, Bastel- und Filmvormittag, bei dem die Klasse 8 von Herrn Bickelmann die Klassen 7 bis 9 des Förderzentrums besuchte. Diese hatten einiges vorbereitet. In der Klasse von Frau Raps wurde gebastelt, Herr Schnell zeigte den Film „Polarexpress“, bei Herrn Hänel und Herrn Polifka standen Gesellschaftsspiele bereit. In der Aula hatte Frau Nieberle alkoholfreien Punsch erhitzt, die Schüler/innen der Mittelschule hatten selbstgebackene Plätzchen mitgebracht. Hierfür bekamen sie eine kleine Spende für ihr neues Klassen-Aquarium. Nach einer Vorstellungsrunde zu Beginn wurde voller Tatendrang gemeinsam geschaut, gespielt, gebastelt, gegessen und getrunken. Nach einer Stunde bestand die Gelegenheit, die Gruppen zu wechseln. In der Aula und in den Gängen wurden rege Gespräche geführt und Kontakte geknüpft. Viele kannten sich bereits vom Sehen. Am Ende hat es allen viel Spaß bereitet. Als nächstes ist eine gemeinsame Leseaktion geplant. Auch sind die Schüler/innen des Förderzentrums schon ganz gespannt auf das neue Aquarium in der Klasse 8 der Mittelschule.

Ausgezeichnet

Partnerschule

Zusammenarbeit

Free Joomla! template by L.THEME